-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC TuBa Pohlheim – RSV Weyer, 2:0 (1:0)

FC TuBa Pohlheim im Aufwärtstrend

Nach der Auswärtspartie gegen den FC TuBa Pohlheim stand der RSV Weyer mit leeren Händen da. Der FC TuBa siegte mit 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FC TuBa Pohlheim die Nase vorn.

Niklas Becker musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Raphael Schmidt weiter. Nach nur 26 Minuten verließ Philipp Basmaci vom FC TuBa das Feld, Özcan Alkan kam in die Partie. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeit war, besorgte Ahmet Marankoz auf Seiten der Gastgeber das 1:0 (40.). Zur Pause war die Mannschaft von Coach Sherwin Rahmani im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der 68. Minute brachte Antonyos Celik den Ball im Netz des RSV Weyer unter. Als der Unparteiische Paul-Ioan Barbu (Frankfurt am Main) die Begegnung beim Stand von 2:0 letztlich abpfiff, hatte der FC TuBa Pohlheim die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC TuBa im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC TuBa Pohlheim bei. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den FC TuBa zu besiegen.

Der RSV Weyer holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Gast nimmt mit 13 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Die gute Bilanz des Teams von Trainer Frank Wissenbach hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der RSV Weyer bisher vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Vor heimischem Publikum trifft der FC TuBa Pohlheim am nächsten Sonntag auf die SG Walluf, während der RSV Weyer am selben Tag die Zweitvertretung des TSV Steinbach in Empfang nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren