Vereinslogo RSV Weyer und FC Waldbrunn
+
FC Waldbrunn schlägt RSV Weyer im Kellerduell

Verbandsliga Hessen Mitte: RSV Weyer – FC Waldbrunn, 3:4 (1:1)

FC Waldbrunn schlägt RSV Weyer im Kellerduell

Der FC Waldbrunn entschied das Kellerduell gegen den RSV Weyer mit 4:3 für sich. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das letztendlich mit 3:3 geendet hatte.

Maurice Mendel traf zum 1:0 zugunsten des FC Waldbrunn (18.). Der RSV Weyer hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Lirim Orani den Ausgleich (23.). Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Niklas Becker ließ sich in der 55. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für den RSV Weyer. Der FC Waldbrunn drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Robin Scholl und Moritz Steinhauer sorgen, die per Doppelwechsel für Silas Henrich und Lukas Schöndorf auf das Spielfeld kamen (60.). Mendel schockte den RSV Weyer und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den FC Waldbrunn (62./69.). In der 86. Minute erhöhte Steffen Rücker auf 4:2 für den FC Waldbrunn. Kurz vor Ultimo war noch Marvin Kretschmann zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des RSV Weyer verantwortlich (90.). Letztlich nahm der FC Waldbrunn gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trug einen Sieg davon.

In der Tabelle liegt der RSV Weyer nach der Pleite weiter auf dem zwölften Rang. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sechs Siege, acht Remis und zehn Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den RSV Weyer, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Nachdem der FC Waldbrunn die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der FCW aktuell den neunten Rang. Momentan besetzt der FC den ersten Abstiegsplatz. Sieben Siege, vier Remis und zwölf Niederlagen haben die Waldbrunner momentan auf dem Konto. Der 2016 gegründete FCW befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Am nächsten Montag reist der RSV Weyer zur Zweitvertretung des SC Waldgirmes, zeitgleich empfängt der FC Waldbrunn den FC TuBa Pohlheim.

Das könnte Sie auch interessieren