1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

FC Waldbrunn verdirbt TSV Steinbach II die Laune

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Auf dem Papier hatte der TSV Steinbach II im Vorfeld der Partie gegen den FC Waldbrunn wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste die Zweitvertretung des TSV Steinbach sich jedoch überraschend mit einem 0:0-Unterschieden zufriedengeben. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des TSV Steinbach II. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den FC Waldbrunn und den TSV Steinbach II ohne Torerfolg in die Kabinen. Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Der FC Waldbrunn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss der FCW in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. Insbesondere an vorderster Front liegt beim FC das Problem. Erst 23 Treffer markierte die Elf von Trainer Torsten Kierdorf – kein Team der Verbandsliga Hessen Mitte ist schlechter. Vier Siege, vier Remis und neun Niederlagen haben die Waldbrunner derzeit auf dem Konto. Gewinnen hatte beim 2016 gegründete FCW zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Mit 43 Punkten steht der TSV Steinbach II auf dem Platz an der Sonne. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Teams von Coach Pierre Bellinghausen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur acht Gegentore zugelassen hat. Der Gast ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet 13 Siege und vier Unentschieden. Der TSV Steinbach II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 06.03.2022 empfängt der FC Waldbrunn dann im nächsten Spiel den FC Cleeberg, während der TSV Steinbach II am gleichen Tag beim SV Bauerbach antritt.

Auch interessant