Vereinslogo Spvgg. Eltville und FC Germania Schwanheim
+
Germania Schwanheim bezwingt Spvgg. Eltville

Verbandsliga Hessen Mitte: Spvgg. Eltville – FC Germania Schwanheim, 1:3 (1:0)

Germania Schwanheim bezwingt Spvgg. Eltville

Durch ein 3:1 holte sich der FC Germania Schwanheim drei Punkte bei der Spvgg. Eltville. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich der Germania Schwanheim beugen mussten. Schon im Hinspiel hatten die Nullsechser die Oberhand behalten und einen 4:2-Erfolg davongetragen.

Ehe es in die Kabinen ging, markierte Niklas Orth das 1:0 für die Spvgg. Eltville (44.). Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm der FC Germania Schwanheim gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Jackie Reljic und Abdelrahman El-Saba für Niclas Kiefer und Jannik Elsner auf dem Platz. Das 1:1 des FC Germania 06 stellte Fatih Bilen sicher (60.). Für das zweite Tor der Schwanheimer war Mahir Bosehmad verantwortlich, der in der 89. Minute das 2:1 besorgte. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Ali Douh, der das 3:1 aus Sicht des Gasts perfekt machte (90.). Die 1:3-Heimniederlage der Spvgg. Eltville war Realität, als der Schiedsrichter die Partie letztendlich abpfiff.

Trotz der Niederlage belegt die Spvgg. Eltville weiterhin den siebten Tabellenplatz. Neun Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat die Spvgg. Eltville momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte die Spvgg. Eltville kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Die Germania Schwanheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Trendkurve des FC Germania Schwanheim geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 17, mittlerweile hat man Platz 13 der Rückrundentabelle inne. Die Germania Schwanheim krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Der FC Germania Schwanheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, drei Unentschieden und 15 Pleiten.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist die Spvgg. Eltville zum SV Bauerbach, während die Germania Schwanheim am selben Tag beim FC Ederbergland antritt.

Das könnte Sie auch interessieren