1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Germania Schwanheim schlägt SV Bauerbach im Kellerduell

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der FC Germania Schwanheim gewann das Sonntagsspiel gegen den SV Bauerbach mit 4:2.

Das erste Tor des Spiels ging an den SV Bauerbach. Allerdings gelang dies nur mithilfe der Germania Schwanheim: 1:0 für den SV Bauerbach durch ein Eigentor in der fünften Minute. Aus der Ruhe ließ sich der FC Germania Schwanheim nicht bringen. David Rodriguez erzielte wenig später den Ausgleich (9.). Paul Jura war es, der in der 28. Minute das Spielgerät im Tor der Nullsechser unterbrachte. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Noah Brämer das 2:2 zugunsten des FC Germania 06 (41.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Hristos Papazois schnürte einen Doppelpack (57./80.), sodass die Germania Schwanheim fortan mit 4:2 führte. In der 62. Minute änderte Hendrik Lapp das Personal und brachte Elvis Funwi Shuakonwi und Milos Milosevic mit einem Doppelwechsel für David Moreno und Leon Klapp auf den Platz. Schiedsrichter Philipp Metzger (Wolfhagen) beendete schließlich das Spiel und somit kassierte der SV Bauerbach eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Für den SV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fiel der Sportverein in die Abstiegszone auf Platz 14. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der Bauerbacher alles andere als positiv. Der Gastgeber rutschte weiter ab und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne Dreier.

Der FC Germania Schwanheim holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Schwanheimer befinden sich derzeit im Tabellenkeller. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 26 Gegentore verdauen musste. Zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Teams von Coach Ralf Horst bei.

Als Nächstes steht für den SV Bauerbach eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FV Biebrich 02. Die Germania Schwanheim empfängt – ebenfalls am Sonntag – den FV 09 Breidenbach.

Auch interessant