1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Gewollt: der erste Heimsieg

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Eltville und SC Waldgirmes II
Gewollt: der erste Heimsieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. Eltville muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SC Waldgirmes II empfangen. Die Spvgg. Eltville erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem FC TuBa Pohlheim hervor. Letzte Woche gewann der SC Waldgirmes II gegen den FC Waldbrunn mit 2:1.

Somit belegt die Zweitvertretung des SC Waldgirmes mit 27 Punkten den dritten Tabellenplatz.

Die Spvgg. Eltville muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Daheim hat die Spvgg. Eltville die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit lediglich sechs Zählern aus 14 Partien steht der Gastgeber auf einem Abstiegsplatz. Der Spvgg. Eltville muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Verbandsliga Mitte markierte weniger Treffer als die Spvgg. Eltville. Der aktuelle Ertrag der Spvgg. Eltville zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für die Spvgg. Eltville in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der SC Waldgirmes II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Das bisherige Abschneiden des Gasts: acht Siege, drei Punkteteilungen und drei Misserfolge.

Dieses Spiel wird für die Spvgg. Eltville sicher keine leichte Aufgabe, da der SC Waldgirmes II 21 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Auch interessant