1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Greift SG Kinzenbach bei SF/BG Marburg nach den Sternen?

Erstellt:

Vereinslogo SF/BG Marburg und SG Kinzenbach
Greift SG Kinzenbach bei SF/BG Marburg nach den Sternen? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SG Kinzenbach steht beim SF/BG Marburg eine schwere Aufgabe bevor. Das letzte Ligaspiel endete für das SF/BG Marburg mit einem Teilerfolg. 4:4 hieß es am Ende gegen den RSV Weyer. Die SG Kinzenbach musste sich am letzten Spieltag gegen die SG Walluf mit 1:3 geschlagen geben. Das Hinspielergebnis lautete 5:3 zugunsten der SG Kinzenbach.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-1-1) dürfte das SF/BG Marburg selbstbewusst antreten. Mit beeindruckenden 49 Treffern stellen die Sportfreunde Blau-Gelb den besten Angriff der Verbandsliga Mitte. Der aktuelle Ertrag der Marburger zusammengefasst: achtmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schafften die Blau-Gelben lediglich einen Sieg.

Auf fremdem Terrain reklamierte die SG Kinzenbach erst acht Zähler für sich. Die Sportgemeinschaft musste schon 41 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zu den drei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei den Kinzenbacher zehn Pleiten. Der Gast entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt das SF/BG Marburg vor. Die SG Kinzenbach muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SF/BG Marburg zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SG Kinzenbach schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz 15, während das SF/BG Marburg 15 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für das SF/BG Marburg, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der Sportfreunde erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der SG Kinzenbach.

Auch interessant