1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Haberzettl-Treffer reicht für einen Punkt

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Das Spiel zwischen der Zweitvertretung des TSV Steinbach und dem SF/BG Marburg endete 1:1. Der vermeintlich leichte Gegner war das SF/BG Marburg mitnichten. Das SF/BG Marburg kam gegen den TSV Steinbach II zu einem achtbaren Remis.

Das 1:0 des TSV Steinbach II stellte Sandro Noriega sicher (23.). Nach nur 29 Minuten verließ Maximilian Leinweber vom SF/BG Marburg das Feld, Bastian Sasse kam in die Partie. Mit der knappen Führung des TSV Steinbach II pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Clemens Haberzettl sicherte dem SF/BG Marburg nach 60 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Die Sportfreunde Blau-Gelb stellten in der 81. Minute personell um: Maximilian Eidam ersetzte Pascal Köhler und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des TSV Steinbach II mit dem SF/BG Marburg kein Sieger ermittelt.

Mit 30 Zählern führt der TSV Steinbach II das Klassement der Verbandsliga Hessen Mitte souverän an. Wer das Team von Trainer Pierre Bellinghausen besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sechs Gegentreffer kassierte die Heimmannschaft. Der TSV Steinbach II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der TSV Steinbach II neun Siege und drei Unentschieden auf dem Konto. Der TSV Steinbach II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Das SF/BG Marburg bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz fünf. Die Marburger verbuchten insgesamt sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für die Blau-Gelben, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am kommenden Sonntag trifft der TSV Steinbach II auf den FC Ederbergland, das SF/BG Marburg spielt am selben Tag gegen die Reserve des FC Gießen.

Auch interessant