-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SC Waldgirmes II – FC TuBa Pohlheim, 5:6 (1:4)

Hattrick von Bebe: Und doch kein Sieg für SC Waldgirmes II

Die Reserve des SC Waldgirmes und der FC TuBa lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 5:6 endete. Die Überraschung blieb aus, sodass der SC Waldgirmes II eine Niederlage kassierte.

Christian Gabriel Moura brachte sein Team in der 13. Minute nach vorn. Marius Klotz schoss für den FC TuBa Pohlheim in der 21. Minute das erste Tor. Ahmet Marankoz brachte dem Gast nach 24 Minuten die 2:1-Führung. Nach nur 24 Minuten verließ Pierre Chabou von der Elf von Trainer Sherwin Rahmani das Feld, Muhammed Ömer Dalkilic kam in die Partie. Zwei schnelle Treffer von Liridon Krasniq (29.) und Marankoz (33.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten des FC TuBa. Der SC Waldgirmes II ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des FC TuBa Pohlheim. Für das 5:1 des FC TuBa sorgte Gino Parson, der in Minute 61 zur Stelle war. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Glodi Bebe mit den Treffern (62./66./74.) zum 4:5 für den SC Waldgirmes II. In der 81. Minute gelang den Gastgebern, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Justin Schweitzer. Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Marankoz, der mit seinem Treffer in der 86. Minute die späte Führung des FC TuBa Pohlheim sicherstellte. Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen Mirko Radl (Biebesheim am Rhein) feierte der FC TuBa einen dreifachen Punktgewinn gegen den SC Waldgirmes II.

Der SC Waldgirmes II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Stärke der Mannschaft von Coach Thorsten Schäfer liegt in der Offensive – mit insgesamt 40 erzielten Treffern. Sechs Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der SC Waldgirmes II derzeit auf dem Konto.

Im letzten Hinrundenspiel errang der FC TuBa Pohlheim drei Zähler und weist als Tabellenvierter nun insgesamt 34 Punkte auf. Erfolgsgarant des FC TuBa ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 45 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Saison des FC TuBa Pohlheim verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den FC TuBa zu besiegen.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 06.03.2022 empfängt der SC Waldgirmes II dann im nächsten Spiel den FV Biebrich 02, während der FC TuBa Pohlheim am gleichen Tag beim FV 09 Breidenbach antritt.

Das könnte Sie auch interessieren