Vereinslogo SF/BG Marburg und SV 1913 Niedernhausen
+
Herbe Pleite für SV Niedernhausen

Verbandsliga Hessen Mitte: SF/BG Marburg – SV 1913 Niedernhausen, 4:0 (1:0)

Herbe Pleite für SV Niedernhausen

Das SF/BG Marburg kam gegen den SV 1913 Niedernhausen zu einem klaren 4:0-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch das SF/BG Marburg wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag das SF/BG Marburg bereits in Front. Maximilian Eidam markierte in der vierten Minute die Führung. Nach nur 24 Minuten verließ Richard Ofosu vom SV Niedernhausen das Feld, Younes Bernaraba kam in die Partie. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Clemens Haberzettl versenkte die Kugel zum 2:0 für das SF/BG Marburg (59.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Sascha Huhn, als er das 3:0 für die Sportfreunde Blau-Gelb besorgte (60.). Eigentlich war der SV 1913 Niedernhausen schon geschlagen, als Milano Michel das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (65.). Letztlich kam das SF/BG Marburg gegen den Gast zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Kurz vor Saisonende besetzt das SF/BG Marburg mit 42 Punkten den siebten Tabellenplatz. Die Marburger verbuchten insgesamt 13 Siege, drei Remis und 13 Niederlagen. Die Blau-Gelben befinden sich auf Kurs und holten in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Der SV Niedernhausen hat auch nach der Pleite die vierte Tabellenposition inne. 18 Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat der SV 1913 Niedernhausen momentan auf dem Konto. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der SV Niedernhausen die dritte Pleite am Stück.

Am kommenden Mittwoch trifft das SF/BG Marburg auf den FV 09 Breidenbach (19:30 Uhr), der SV 1913 Niedernhausen reist tags darauf zum RSV Weyer (15:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren