Vereinslogo SG Walluf und FC Cleeberg
+
Kein Sieger im Kellerduell

Verbandsliga Hessen Mitte: SG Walluf – FC Cleeberg, 2:2 (2:2)

Kein Sieger im Kellerduell

Die SG Walluf und der FC Cleeberg trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Der vermeintlich leichte Gegner war der FC Cleeberg mitnichten. Der FC Cleeberg kam gegen die SG Walluf zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel hatte beim 1:1-Remis keinen Sieger gefunden.

Stefan Hocker brachte dem FC Cleeberg nach elf Minuten die 1:0-Führung. Tobias Bellin sicherte der SG Walluf nach 31 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Nils Balder brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der Gastgeber über die Linie (34.). Wer glaubte, der FC Cleeberg sei geschockt, irrte. Marvin Gath machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (40.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Am Schluss musste sich die SG Walluf im direkten Duell mit dem FC Cleeberg mit einem 2:2 begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt die SG Walluf eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der die SG Walluf ungeschlagen ist.

Der FC Cleeberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast steht mit 29 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der FC Cleeberg kann einfach nicht gewinnen.

Der FC Cleeberg verbuchte insgesamt sieben Siege, acht Remis und 14 Niederlagen. Neun Siege, sechs Remis und 15 Niederlagen hat die SG Walluf derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Donnerstag tritt die SG Walluf beim FC Germania Schwanheim an, während der FC Cleeberg einen Tag zuvor den VfB 1905 Marburg empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren