1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Kein Sieger im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SSC Juno Burg und VfL Biedenkopf
Kein Sieger im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen SSC Juno Burg und dem VfL Biedenkopf 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel war beim 2:2 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jannik Lehnert sein Team in der 29. Minute. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. In der 63. Minute erzielte Maximilian Metz das 1:1 für Juno Burg. Etatmäßiger Stürmer für nominellen Verteidiger: Ernes Hidic kam in der 71. Minute für Fabian Müller in die Partie. Ein klares Zeichen, mit welcher Gangart der VfL Biedenkopf in der Schlussphase zur Tat schreiten wollte. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. SSC Juno Burg und der VfL Biedenkopf spielten unentschieden.

Juno Burg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich zehn Zählern aus 17 Partien steht der Gastgeber auf einem Abstiegsplatz. Mit erst 25 erzielten Toren hat SSC Juno Burg im Angriff Nachholbedarf. Juno Burg verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und elf Niederlagen. SSC Juno Burg entschied kein einziges der letzten 13 Spiele für sich.

Der VfL Biedenkopf belegt mit 16 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Vier Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Zuletzt war beim VfL Biedenkopf der Wurm drin. In den letzten sieben Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Am kommenden Sonntag trifft Juno Burg auf die SG Kinzenbach, der VfL Biedenkopf spielt tags zuvor gegen den FC TuBa Pohlheim.

Auch interessant