Vereinslogo FC Gießen II und FC Germania Schwanheim
+
Kellerduell endet remis

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Gießen II – FC Germania Schwanheim, 3:3 (2:2)

Kellerduell endet remis

Im Spiel der Zweitvertretung des FC Gießen gegen den FC Germania Schwanheim gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Das Hinspiel war mit einem 2:0-Sieg des FC Gießen II bei der Germania Schwanheim geendet.

Durch einen Elfmeter von Leonidas Tiliudis gelang dem FC Gießen II das Führungstor. Noah Brämer ließ sich in der 32. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FC Germania Schwanheim. Yannick Schwabe brachte dem FC Gießen II nach 39 Minuten die 2:1-Führung. Die Germania Schwanheim hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Fatih Bilen den Ausgleich (45.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Kotaro Nakajima traf zum 3:2 zugunsten des FC Germania Schwanheim (67.). Kurz vor Ende der Partie war es Jabez Maleko Makanda, der den FC Gießen II rettete und den Ausgleich markierte (85.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Der FC und die Germania Schwanheim spielten unentschieden.

Der FC Gießen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Nachdem der FCG die Hinserie auf Platz 18 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegen die Gastgeber aktuell den zwölften Rang. Mit 91 Toren fingen sich die Gießener die meisten Gegentore in der Verbandsliga Hessen Mitte ein. Die vergangenen Spiele waren für das Schlusslicht nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

In der Verteidigung des FC Germania Schwanheim stimmt es ganz und gar nicht: 83 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Vom Glück verfolgt waren die Nullsechser in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FC Gießen II die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht der FC Gießen II damit auch unverändert auf Rang 18. Der FC Gießen II verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und 18 Niederlagen. Sechs Siege, vier Remis und 17 Niederlagen hat die Germania Schwanheim momentan auf dem Konto.

Kommenden Mittwoch (19:00 Uhr) bekommt der FC Gießen II Besuch vom FC TuBa Pohlheim. Nächsten Sonntag (14:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des FC Germania Schwanheim mit der Reserve des TSV Steinbach.

Das könnte Sie auch interessieren