-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Cleeberg – FC Waldbrunn (Sonntag, 14:30 Uhr)

Kellerkinder unter sich

In den letzten acht Spielen sprang für den FC Cleeberg nicht ein Sieg heraus. Gegen den FC Waldbrunn soll sich das ändern. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den FC Cleeberg gegen die SG Kinzenbach. Letzte Woche gewann der FC Waldbrunn gegen den FV Biebrich 02 mit 4:2. Somit nimmt der FC Waldbrunn mit 13 Punkten den 15. Tabellenplatz ein.

Große Sorgen wird sich Daniel Schäfer um die Defensive machen. Schon 33 Gegentore kassierte der FC Cleeberg. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC Cleeberg sind neun Punkte aus acht Spielen.

Auswärts verbuchte der FC Waldbrunn bislang erst sieben Punkte. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 20 erzielte Treffer auf das Konto des FCW gehen.

Mit 13 Punkten belegt der FC den 15. Tabellenplatz. Damit ist man dem FC Cleeberg ganz dicht auf den Fersen, denn die Gastgeber haben mit 15 Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und stehen auf dem 14. Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Beim FC Waldbrunn sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließen die Waldbrunner das Feld als Sieger, während der FC Cleeberg in dieser Zeit sieglos blieb.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Das könnte Sie auch interessieren