-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Germania Schwanheim – FC Waldbrunn (Sonntag, 14:00 Uhr)

Kellerkinder unter sich

Der FC Germania Schwanheim will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den FC Waldbrunn holen. Gegen die SG Kinzenbach kam die Germania Schwanheim im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Letzte Woche siegte der FC Waldbrunn gegen die Spvgg. Eltville mit 2:1. Somit belegt der FC Waldbrunn mit sieben Punkten den 17. Tabellenplatz.

Daheim hat der FC Germania Schwanheim die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Zu den drei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei den Nullsechser sechs Pleiten. Zuletzt gewann die Heimmannschaft etwas an Boden. Drei Siege und ein Unentschieden schaffte der FC Germania 06 in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss das Team von Ralf Horst diesen Trend fortsetzen.

Auswärts verbuchte der FC Waldbrunn bislang erst vier Punkte. Mit nur 13 Treffern stellt der FCW den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Hessen Mitte. Die Zwischenbilanz des FC liest sich wie folgt: zwei Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

Defensiv läuft es bei beiden Mannschaften in dieser Spielzeit noch nicht rund. Sowohl die Germania Schwanheim (30) als auch der FC Waldbrunn (30) kassierten zu viele Gegentore. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander.

Gegen den FC Germania Schwanheim rechnet sich der FC Waldbrunn insgeheim etwas aus – gleichwohl geht die Germania Schwanheim leicht favorisiert ins Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren