1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Kellerkinder unter sich

Erstellt:

Vereinslogo RSV Weyer und Spvgg. Eltville
Kellerkinder unter sich © SPM Sportplatz Media GmbH

Der RSV Weyer will wichtige Punkte im Kellerduell gegen die Spvgg. Eltville holen. Der RSV Weyer musste sich am letzten Spieltag gegen den SV Zeilsheim mit 1:2 geschlagen geben. Am vergangenen Sonntag ging die Spvgg. Eltville leer aus – 2:4 gegen den FV 09 Breidenbach.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des RSV Weyer sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Momentan besetzen die Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Der aktuelle Ertrag des RSV Weyer zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und acht Niederlagen.

45 Gegentreffer hat die Spvgg. Eltville mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Verbandsliga Mitte. Auf fremdem Terrain reklamierten die Gäste erst drei Zähler für sich. Mit lediglich neun Zählern aus 18 Partien steht die Spvgg. Eltville auf einem Abstiegsplatz. Die Offensive der Spvgg. Eltville zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Zwei Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen stehen bis dato für die Spvgg. Eltville zu Buche. Die volle Punkteausbeute sprang für die Spvgg. Eltville in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den RSV Weyer. Der Spvgg. Eltville bleibt die Rolle des Herausforderers.

Auch interessant