-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Ederbergland – FC Waldbrunn, 4:0 (3:0)

Klatsche bei FC Ederbergland

Der FC Waldbrunn hat noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten drei Spielen ging der FCW kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 0:4 gegen den FC Ederbergland.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Ein Doppelpack brachte den FC Ederbergland in eine komfortable Position: Ingo Miß war gleich zweimal zur Stelle (18./29.). Der dritte Streich der Ederbergländer war Simon Mitze vorbehalten (31.). Mit einem Doppelwechsel holte Torsten Kierdorf Julian Hannappel und Alexander Fröhlich vom Feld und brachte Tim Born und Lukas Schöndorf ins Spiel (32.). Das überzeugende Auftreten des FC Ederbergland fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. In Durchgang zwei lief Silas Henrich anstelle von Lukas Scholl für den FC Waldbrunn auf. Eigentlich waren die Waldbrunner schon geschlagen, als Maxim Zich das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (57.). Letztlich kam der FC Ederbergland gegen den 2016 gegründete FCW zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Beim FC Ederbergland präsentierte sich die Abwehr angesichts sechs Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (7). Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FCE im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Teams von Trainer Christian Hartmann.

Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für den FC Waldbrunn wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert der Gast nur noch auf Platz 16.

Der FC Ederbergland stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) bei der Reserve des SC Waldgirmes vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der FC Waldbrunn den SV Bauerbach.

Das könnte Sie auch interessieren