1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Krisenteam will punkten

Erstellt:

Vereinslogo SSC Juno Burg und VfL Biedenkopf
Krisenteam will punkten © SPM Sportplatz Media GmbH

In den letzten sechs Spielen sprang für den VfL Biedenkopf nicht ein Sieg heraus. Gegen Juno Burg soll sich das ändern. Beim FC Dorndorf gab es für SSC Juno Burg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:4-Niederlage. Jüngst brachte der VfB 1905 Marburg dem VfL Biedenkopf die neunte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (2:2) begnügt.

Mit 43 Gegentreffern ist Juno Burg die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Daheim hat SSC Juno Burg die Form noch nicht gefunden: Die sechs Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft belegt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erst 24 erzielten Toren hat Juno Burg im Angriff Nachholbedarf. Bisher verbuchte SSC Juno Burg zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und elf Niederlagen.

Der VfL Biedenkopf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf fremdem Terrain reklamierten die Gäste erst drei Zähler für sich. Der VfL Biedenkopf krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 14.

Sowohl der VfL Biedenkopf als auch Juno Burg entschied keines der letzten sechs Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant