-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SV 1913 Niedernhausen – Spvgg. Eltville, 1:1 (0:0)

Lieb beschert Spvgg. Eltville das Unentschieden

Der SV 1913 Niedernhausen wurde gegen die Spvgg. Eltville am Sonntag der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und kam über ein 1:1 nicht hinaus. Die Prognosen für den SV Niedernhausen waren gut. Doch am Ende zogen Wolken auf und der Favorit sonnte sich nicht im Freudenjubel.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Maurice Burkhardt brach für den SV 1913 Niedernhausen den Bann und markierte in der 64. Minute die Führung. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Patrick Lieb sorgen, dem Thorsten Becht das Vertrauen schenkte (65.). Das 1:1 der Spvgg. Eltville bejubelte Patrick Lieb (74.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der SV Niedernhausen und die Spvgg. Eltville die Punkte teilten.

Sicherlich ist das Ergebnis für den SV 1913 Niedernhausen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Gastgeber ist die funktionierende Defensive, die erst elf Gegentreffer hinnehmen musste. Nur zweimal gab sich das Team von Maurice Burkhardt bisher geschlagen. Der SV Niedernhausen blieb auch im achten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von sieben Siegen nicht aus.

Die Spvgg. Eltville holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Spvgg. Eltville verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) reist der SV 1913 Niedernhausen zum FC Germania Schwanheim, tags zuvor begrüßt die Spvgg. Eltville den VfB 1905 Marburg vor heimischer Kulisse.

Das könnte Sie auch interessieren