-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: RSV Weyer – SV Bauerbach, 1:5 (1:2)

Nach 0:1: SV Bauerbach überrollt RSV Weyer

Mit 1:5 verlor der RSV Weyer am vergangenen Sonntag deutlich gegen den SV Bauerbach.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Steven Pfeiffer sein Team in der 34. Minute. Der RSV Weyer bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Salomon Becher für den Ausgleich sorgte (36.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Guilherme Silva mit dem 2:1 für den SV Bauerbach zur Stelle (42.). Mit einem Tor Vorsprung für den SV ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 49. Minute erhöhte Paul Jura auf 3:1 für den Sportverein. Mit einem schnellen Doppelpack (86./90.) zum 5:1 schockte Gabriel Almeida da Silva den RSV Weyer. Schließlich strich der SV Bauerbach die Optimalausbeute gegen die Mannschaft von Frank Wissenbach ein.

Trotz der Schlappe behält der RSV Weyer den sechsten Tabellenplatz bei. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem Gastgeber auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Große Sorgen wird sich Hendrik Lapp um die Defensive machen. Schon 33 Gegentore kassierte der SV Bauerbach. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit drei Punkten im Gepäck verließen die Bauerbacher die Abstiegsplätze und nehmen jetzt den neunten Tabellenplatz ein. 33 Tore – mehr Treffer als die Gäste erzielte kein anderes Team der Verbandsliga Hessen Mitte. Durch den klaren Erfolg über den RSV Weyer ist der SV Bauerbach weiter im Aufwind.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft der RSV Weyer auf den FV 09 Breidenbach, der SV Bauerbach spielt am selben Tag gegen den FC TuBa Pohlheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema