-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: RSV Weyer – SC Waldgirmes II (Samstag, 15:00 Uhr)

Reißt RSV Weyer das Ruder herum?

Entgegen dem Trend – der RSV Weyer schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gastgeber im Duell mit der Zweitvertretung des SC Waldgirmes wieder ein Erfolg herausspringen. Zwar blieb der RSV Weyer nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den FC Waldbrunn trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 3:3-Remis. Letzte Woche gewann der SC Waldgirmes II gegen den FC Cleeberg mit 3:

1. Somit belegt der SC Waldgirmes II mit 19 Punkten den elften Tabellenplatz.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des RSV Weyer sind elf Punkte aus acht Spielen. Insbesondere an vorderster Front kommt der RSV Weyer nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto des Teams von Coach Frank Wissenbach gehen. Die Bilanz der bisherigen Saison des RSV Weyer kommt ausgeglichen daher: Jeweils fünf Siege, Unentschieden und Niederlagen hat man zutage gefördert. Der RSV Weyer verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SC Waldgirmes II erst drei Zähler für sich. Sechs Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für den Gast zu Buche. Die passable Form der Mannschaft von Coach Thorsten Schäfer belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Hintermannschaft des RSV Weyer ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Waldgirmes II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der SC Waldgirmes II liegt dem RSV Weyer dicht auf den Fersen und könnte den RSV Weyer bei einem Sieg in der Tabelle überholen.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Das könnte Sie auch interessieren