1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SC Waldgirmes II siegt souverän

Erstellt:

Vereinslogo SC Waldgirmes II und SG Walluf
SC Waldgirmes II siegt souverän © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Walluf konnte der Zweitvertretung des SC Waldgirmes nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 3:6. Der SC Waldgirmes II setzte sich standesgemäß gegen die SG Walluf durch.

Torben Höhn schoss in der 13. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den SC Waldgirmes II. Dennis Hinz versenkte die Kugel zum 2:0 für die Heimmannschaft (16.). Julius Buff war es, der in der 32. Minute den Ball im Tor des SC Waldgirmes II unterbrachte. Die Vorentscheidung führten Justin Schweitzer (41.) und Javier Recio-Perez (44.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Der tonangebende Stil des SC Waldgirmes II spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Bei der SG Walluf kam zu Beginn der zweiten Hälfte Marc Schoene für Tim Burghold in die Partie. Recio-Perez überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:1 für den SC Waldgirmes II (50.). In der 52. Minute brachte Nils Balder das Netz für die SG Walluf zum Zappeln. Yannik Hünerbein verkürzte für den Gast später in der 66. Minute auf 3:5. Beim SC Waldgirmes II ging in der 53. Minute der etatmäßige Keeper Kai Nico Marzell raus, für ihn kam Jakob Weigand. Für das 6:3 zugunsten des SC Waldgirmes II sorgte dann kurz vor Schluss Fabian Bräuer, der den SC Waldgirmes II und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (88.). Letztlich fuhr der SC Waldgirmes II einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SC Waldgirmes II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Saisonbilanz des SC Waldgirmes II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden büßte der SC Waldgirmes II lediglich zwei Niederlagen ein. Seit fünf Begegnungen hat der SC Waldgirmes II das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Die SG Walluf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die SG Walluf befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SG Walluf alles andere als positiv. In den letzten Partien hatte die SG Walluf kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Am kommenden Sonntag trifft der SC Waldgirmes II auf den FC Dorndorf, die SG Walluf spielt am selben Tag gegen den FV Biebrich 02.

Auch interessant