1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SC Waldgirmes II will wieder jubeln

Erstellt:

Vereinslogo FC Ederbergland und SC Waldgirmes II
SC Waldgirmes II will wieder jubeln © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag geht es für die Reserve des SC Waldgirmes zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der FC Ederbergland nun ohne Niederlage. Der FC Ederbergland trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SV Zeilsheim.

Am letzten Spieltag nahm der SC Waldgirmes II gegen den SV 1913 Niedernhausen die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatte der SC Waldgirmes II die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Der FC Ederbergland kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-3-0). Die Ederbergländer nehmen mit 34 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Die Angriffsreihe des FCE lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 45 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der FC weist bisher insgesamt zehn Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft.

Der SC Waldgirmes II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Gäste rangieren mit 27 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SC Waldgirmes II nur einen Sieg zustande.

Insbesondere den Angriff des FC Ederbergland gilt es für den SC Waldgirmes II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Ederbergland den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der FC Ederbergland als Favorit ins Rennen. Der SC Waldgirmes II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den FC Ederbergland zu bestehen.

Auch interessant