-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Gießen II – FC Waldbrunn, 4:4 (2:0)

Scholl rettet Punkt in letzter Minute

Ein spannendes Spiel lieferten die Reserve des FC Gießen und der FC Waldbrunn zum Saisonauftakt, das 4:4 endete.

Der FC Gießen II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Luca Schneider traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Donny Bogicevic versenkte die Kugel zum 2:0 für den FCG (25.) Nach dem ernüchternden Start wechselte Torsten Kierdorf noch in der ersten Halbzeit und schickte Julian Hannappel für Mustafa Metovic auf das Spielfeld. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Lukas Scholl beförderte das Leder zum 1:2 des FC Waldbrunn in die Maschen (57.). Für das 3:1 des FC Gießen II zeichnete Gabriel Guelec verantwortlich (60.). Innerhalb weniger Minuten trafen Steffen Rücker (72.) und Scholl (78.). Damit bewies der FC Waldbrunn nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Dass der FC Gießen II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Ryunosuke Takehara, der in der 83. Minute zur Stelle war. Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Scholl mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 90. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Mit dem Abpfiff des Unparteiischen Carlo Faulhaber (Bad Homburg) sind der FC Gießen II und der FC Waldbrunn mit einem Unentschieden in die neue Saison gestartet.

Nächster Prüfstein für den FC Gießen II ist die Zweitvertretung des SC Waldgirmes auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der FC Waldbrunn misst sich zur selben Zeit mit dem SF/BG Marburg.

Das könnte Sie auch interessieren