1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SF/BG Marburg erzwingt das Remis gegen RSV Weyer

Erstellt:

Vereinslogo SF/BG Marburg und RSV Weyer
SF/BG Marburg erzwingt das Remis gegen RSV Weyer © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel des SF/BG Marburg gegen den RSV Weyer gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 4:4. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sascha Huhn sein Team in der 18. Minute. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Manuel Ulm den Ausgleich (19.). Dennis Dietrich versenkte die Kugel zum 2:1 (25.). Noch vor der Halbzeit legte Ulm seinen zweiten Treffer nach (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Pascal Köhler verkürzte für das SF/BG Marburg später in der 56. Minute auf 2:3. Bei den Sportfreunde Blau-Gelb kam der Abwehrspieler für Felix Hartmann Pfeffer ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (56.). In der 59. Minute erhöhte Luis Becker auf 4:2 für den RSV Weyer. Mit schnellen Toren von Huhn (88.) und Köhler (90.) schlug das SF/BG Marburg innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Mit dem Schlusspfiff beendete Referee Wissam Awada (Kassel) den schwachen zweiten Durchgang des RSV Weyer, in dem das SF/BG Marburg sich ein Unentschieden erkämpft hatte.

Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto des SF/BG Marburg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Mit beeindruckenden 49 Treffern stellen die Marburger den besten Angriff der Verbandsliga Mitte. Die Blau-Gelben verbuchten insgesamt acht Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die Heimmannschaft deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weisen die Sportfreunde in diesem Ranking auf.

Momentan besetzt der RSV Weyer den ersten Abstiegsplatz. Fünf Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der RSV Weyer in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt das SF/BG Marburg die SG Kinzenbach, während der RSV Weyer am selben Tag gegen den SV Zeilsheim Heimrecht hat.

Auch interessant