1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SF/BG Marburg gewinnt hoch bei FC TuBa

Erstellt:

Vereinslogo FC TuBa Pohlheim und SF/BG Marburg
SF/BG Marburg gewinnt hoch bei FC TuBa © SPM Sportplatz Media GmbH

Das SF/BG Marburg kam gegen den FC TuBa Pohlheim zu einem klaren 4:0-Erfolg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Das SF/BG Marburg wurde der Favoritenrolle gerecht.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Pause wechselte der FC TuBa den nominellen Stürmer Ahmet Marankoz für Mathay Arslan ein. In der 50. Minute verwandelte Finn Busmann einen Elfmeter zum 1:0 für das SF/BG Marburg. Sascha Huhn trug sich in der 52. Spielminute in die Torschützenliste ein. Busmann vollendete zum dritten Tagestreffer in der 59. Spielminute. Wenig später kamen Alican Gültekin und Nelio Alpsoy per Doppelwechsel für Orkan Beslen und Philipp Basmaci auf Seiten des FC TuBa Pohlheim ins Match (63.). Eigentlich waren die Gastgeber schon geschlagen, als Huhn das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (63.). Die 0:4-Heimniederlage des FC TuBa war Realität, als der Unparteiische die Partie letztendlich abpfiff.

Durch diese Niederlage fiel der FC TuBa Pohlheim in die Abstiegszone auf Platz zwölf. Drei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC TuBa bei. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den FC TuBa Pohlheim, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Der Sieg über den FC TuBa, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt das SF/BG Marburg von Höherem träumen. Sechs Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SF/BG Marburg.

Nächster Prüfstein für den FC TuBa Pohlheim ist SSC Juno Burg (Sonntag, 14:00 Uhr). Das SF/BG Marburg misst sich am selben Tag mit der Reserve des SC Waldgirmes (15:30 Uhr).

Auch interessant