1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SG Kinzenbach kassiert deutliche Niederlage

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck ging es für die SG Kinzenbach vom Auswärtsmatch beim SV Niedernhausen in Richtung Heimat. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV 1913 Niedernhausen wurde der Favoritenrolle gerecht.

In der 21. Minute fiel der Führungstreffer für die Mannschaft von Trainer Maurice Burkhardt mit einem Eigentor. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Dominik Ortega Tapia einen weiteren Treffer für den Gastgeber. Mit der Führung für den SV Niedernhausen ging es in die Halbzeitpause. In der 77. Minute legte Maurice Burkhardt zum 3:0 zugunsten des SV 1913 Niedernhausen nach. Am Ende blickte der SV Niedernhausen auf einen klaren 3:0-Heimerfolg über die SG Kinzenbach.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV 1913 Niedernhausen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Saison des SV Niedernhausen verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der SV 1913 Niedernhausen nun schon fünf Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. Der SV Niedernhausen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die SG Kinzenbach holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Sportgemeinschaft befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die bisherige Saisonbilanz der Kinzenbacher bleibt mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und vier Pleiten schwach. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Team von Oliver Dönges noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Mehr als zwei Tore pro Spiel mussten die Gäste im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SV 1913 Niedernhausen kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Niedernhausen zum FC Waldbrunn, gleichzeitig begrüßt die SG Kinzenbach den VfB 1905 Marburg auf heimischer Anlage.

Auch interessant