1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SG Kinzenbach will Serie ausbauen

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die SG Kinzenbach will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den FC Germania Schwanheim punkten. Die SG Kinzenbach gewann das letzte Spiel gegen die Spvgg. Eltville mit 2:1 und liegt mit 14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Letzte Woche siegte der FC Germania Schwanheim gegen den FV 09 Breidenbach mit 4:1. Somit nimmt die Germania Schwanheim mit zehn Punkten den 15.

Tabellenplatz ein.

Die Saison der SG Kinzenbach verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Sportgemeinschaft vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Die passable Form der Kinzenbacher belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Germania Schwanheim holte auswärts bisher nur sechs Zähler. 16:27 – das Torverhältnis der Nullsechser spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Bilanz des FC Germania 06 nach zehn Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, einem Remis und sechs Pleiten zusammen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Schwanheimer – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Mannschaft von Ralf Horst sein: Die SG Kinzenbach versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Mit der SG Kinzenbach trifft der FC Germania Schwanheim auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Auch interessant