-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Gießen II – SG Walluf, 0:1 (0:0)

SG Walluf macht einen Satz nach vorne

Die SG Walluf trug gegen die Zweitvertretung des FC Gießen einen knappen 1:0-Erfolg davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für die SG Walluf.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Andreas Bonß schickte Jonathan Frantz aufs Feld. Niklas Berger blieb in der Kabine. Die spielentscheidende Rolle nahm Rick Winhauer ein, der kurz vor knapp für die SG Walluf zum Führungstreffer bereitstand (90.). Zum Schluss feierte die SG Walluf einen dreifachen Punktgewinn gegen den FC Gießen II.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als der FC Gießen II. Man kassierte bereits 46 Tore gegen sich. Der FC besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 14 Treffern stellt der FCG den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Hessen Mitte. Die Gießener mussten sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Team von Trainer Thomas Turgut insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Gastgeber hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die vierte Pleite am Stück.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die SG Walluf die Abstiegsplätze und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Die Gäste verbuchten insgesamt vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Nächster Prüfstein für den FC Gießen II ist das SF/BG Marburg (Sonntag, 15:30 Uhr). Die SG Walluf misst sich am selben Tag mit dem VfB 1905 Marburg (14:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema