Vereinslogo SG Walluf und FC Ederbergland
+
Souveräner Erfolg bei SG Walluf

Verbandsliga Hessen Mitte: SG Walluf – FC Ederbergland, 2:5 (1:1)

Souveräner Erfolg bei SG Walluf

Der FC Ederbergland setzte sich standesgemäß gegen die SG Walluf mit 5:2 durch. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der FC Ederbergland löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Das Hinspiel gegen die SG Walluf hatte der FC Ederbergland für sich entschieden und einen 2:0-Sieg gefeiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FC Ederbergland bereits in Front. Nico Wroblewski markierte in der vierten Minute die Führung. Das 1:1 der SG Walluf bejubelte Jan Rodwald (32.). Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Für das 2:1 des FC Ederbergland zeichnete Maxim Zich verantwortlich (49.). Ingo Miß (54.) und Ahmad Ibrahim (63.) erhöhten, ehe Zich das 5:1 besorgte (76.). Yannik Hünerbein, der von der Bank für Rodwald kam, sollte für neue Impulse bei der SG Walluf sorgen (68.). Hünerbein traf zum 2:5 zugunsten der Heimmannschaft (81.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der FC Ederbergland die SG Walluf 5:2.

Mit lediglich 21 Zählern aus 24 Partien steht die SG Walluf auf einem Abstiegsplatz. Die SG Walluf kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. Ansonsten stehen noch sechs Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Für die SG Walluf sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Der FC Ederbergland stabilisiert nach dem Erfolg über die SG Walluf die eigene Position im Klassement. Mit dem Sieg bauten die Ederbergländer die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der FC Ederbergland 17 Siege, zwei Remis und kassierte erst vier Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der FCE konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Schon am Samstag ist die SG Walluf wieder gefordert, wenn der FC TuBa Pohlheim zu Gast ist. Der FC Ederbergland empfängt schon am Sonntag den FC Germania Schwanheim als nächsten Gegner.

Das könnte Sie auch interessieren