1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Souveräner Erfolg bei Spvgg. Eltville

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Eltville und SG Kinzenbach
Souveräner Erfolg bei Spvgg. Eltville © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Kinzenbach erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen die Spvgg. Eltville. Die SG Kinzenbach ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die Spvgg. Eltville einen klaren Erfolg.

Henrik Keller schoss in der zehnten Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die SG Kinzenbach. Die Pausenführung der Sportgemeinschaft fiel knapp aus. Nach der Pause ging das Spiel ohne Andre Jörg weiter, dafür stand nun Robin Sajonz bei den Kinzenbacher auf dem Feld. Die Spvgg. Eltville stellte in der 58. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Brad Ripplinger, Jaime Miller Gomez und Gentrit Haxhosaj für Georgij Bichinashvili, Mohamed Abd Ali und Romell Brown auf den Platz. Hakan Güngör machte in der 75. Minute das 2:0 der SG Kinzenbach perfekt. Mit dem 3:0 sicherte Keller dem Gast nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (80.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Timo Hager (Ginsheim-Gustavsburg) gewann die SG Kinzenbach gegen die Spvgg. Eltville.

Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert die Spvgg. Eltville das Tabellenende der Verbandsliga Mitte. Die Offensive der Gastgeber zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – ein geschossener Treffer stellt den schlechtesten Ligawert dar. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Die Spvgg. Eltville wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Die Misere der Spvgg. Eltville hält an. Insgesamt kassierte die Spvgg. Eltville nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Kinzenbach im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SG Kinzenbach bei.

Für die Spvgg. Eltville geht es am kommenden Sonntag beim FC Waldbrunn weiter. Am Mittwoch empfängt die SG Kinzenbach den FC Dorndorf.

Auch interessant