1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

SV Niedernhausen nicht zu stoppen

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der SV 1913 Niedernhausen stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Zweitvertretung des SC Waldgirmes mit einem 5:0-Erfolg das Fell über die Ohren. An der Favoritenstellung ließ der SV Niedernhausen keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SC Waldgirmes II einen Sieg davon.

Für den Führungstreffer des SV 1913 Niedernhausen zeichnete Richard Ofosu verantwortlich (11.). Mohamed Adou schoss die Kugel zum 2:0 für die Gastgeber über die Linie (28.). Mit dem 3:0 von Dominik Ortega Tapia für die Elf von Trainer Maurice Burkhardt war das Spiel eigentlich schon entschieden (31.). Das überzeugende Auftreten des SV Niedernhausen fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Thorsten Schäfer schickte Justin Schweitzer aufs Feld. Glodi Bebe blieb in der Kabine. Tapia gelang ein Doppelpack (50./60.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Mit dem Spielende fuhr der SV Niedernhausen einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SC Waldgirmes II klar, dass gegen den SV 1913 Niedernhausen heute kein Kraut gewachsen war.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen den SC Waldgirmes II festigte der SV 1913 Niedernhausen den dritten Tabellenplatz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des SV Niedernhausen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur acht Gegentore zugelassen hat. Der SV 1913 Niedernhausen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Seit fünf Begegnungen hat der SV Niedernhausen das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Derzeit belegt der SC Waldgirmes II den ersten Abstiegsplatz. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Gasts alles andere als positiv. Die Situation beim SC Waldgirmes II bleibt angespannt. Gegen den SV 1913 Niedernhausen kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am nächsten Sonntag reist der SV Niedernhausen zur SG Walluf, zeitgleich empfängt der SC Waldgirmes II den VfB 1905 Marburg.

Auch interessant