Vereinslogo SV 1913 Niedernhausen und FC TuBa Pohlheim
+
SV Niedernhausen will oben dranbleiben

Verbandsliga Hessen Mitte: SV 1913 Niedernhausen – FC TuBa Pohlheim (Sonntag, 15:00 Uhr)

SV Niedernhausen will oben dranbleiben

Der SV 1913 Niedernhausen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den FC TuBa Pohlheim punkten. Letzte Woche siegte der SV 1913 Niedernhausen gegen den TSV Steinbach II mit 4:1. Damit liegt der SV Niedernhausen mit 64 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der FC TuBa trennte sich im vorigen Match 1:1 vom VfB 1905 Marburg.

Das Hinspielergebnis lautete 3:1 zugunsten des SV Niedernhausen.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Neun Siege, zwei Remis und nur fünf Niederlagen verbreiten Optimismus beim Gastgeber. Neun Niederlagen trüben die Bilanz des SV 1913 Niedernhausen mit ansonsten 20 Siegen und vier Remis.

Erfolgsgarant des FC TuBa Pohlheim ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 94 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Sechsmal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 19-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen acht Punkteteilungen.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell.

Mit dem SV Niedernhausen spielt der FC TuBa gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Das könnte Sie auch interessieren