Vereinslogo FC Germania Schwanheim und TSV Steinbach II
+
Tor von Rodriguez bleibt nur ein Ehrentreffer

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Germania Schwanheim – TSV Steinbach II, 1:4 (0:1)

Tor von Rodriguez bleibt nur ein Ehrentreffer

Für den FC Germania Schwanheim gab es in der Partie gegen die Reserve des TSV Steinbach, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. An der Favoritenstellung ließ der TSV Steinbach II keine Zweifel aufkommen und trug gegen die Germania Schwanheim einen Sieg davon.

Im Hinspiel hatte der TSV Steinbach II keinerlei Probleme mit dem FC Germania Schwanheim gehabt und einen 5:1-Erfolg verbucht.

Noah Theis trug sich in der 39. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der TSV Steinbach II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Beim Gast gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Haitham Eleuch wurde für Daniel Wadolowski eingewechselt. In Durchgang zwei lief Abdelrahman El-Saba anstelle von Valentin Drettas für die Germania Schwanheim auf. Sandro Noriega erhöhte den Vorsprung des TSV Steinbach II nach 51 Minuten auf 2:0. Der TSV Steinbach II musste den Treffer von David Rodriguez zum 1:2 hinnehmen (54.). Das 3:1 für den TSV Steinbach II stellte Noriega sicher. In der 72. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Sebastian Schneider brachte den TSV Steinbach II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (78.). Am Ende behielt der TSV Steinbach II gegen den FC Germania Schwanheim die Oberhand.

Die Germania Schwanheim rangiert mit 22 Zählern auf dem 17. Platz des Tableaus. Die Nullsechser kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 18 summiert. Ansonsten stehen noch sechs Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Die vergangenen Spiele waren für den FC Germania 06 nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Trotz des Sieges bleibt der TSV Steinbach II auf Platz zwei. Beim TSV Steinbach II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 17 Gegentoren stellt der TSV Steinbach II die beste Defensive der Verbandsliga Hessen Mitte. Nur einmal gab sich der TSV Steinbach II bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der TSV Steinbach II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der FC Germania Schwanheim stellt sich am Mittwoch (19:30 Uhr) beim FV 09 Breidenbach vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TSV Steinbach II den FV Biebrich 02.

Das könnte Sie auch interessieren