Vereinslogo FC Cleeberg und VfB 1905 Marburg
+
Unentschieden: Huisgen verhindert die Niederlage

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Cleeberg – VfB 1905 Marburg, 1:1 (0:0)

Unentschieden: Huisgen verhindert die Niederlage

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der VfB 1905 Marburg gegen den FC Cleeberg kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 1:1-Unentschieden. Die Prognosen für den VfB Marburg waren gut. Doch am Ende zogen Wolken auf und der Favorit sonnte sich nicht im Freudenjubel.

Im Hinspiel hatte sich der FC Cleeberg auf dem Platz des VfB die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 3:1 gewonnen.

Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Andreas Schoch brach für den VfB 1905 Marburg den Bann und markierte in der 60. Minute die Führung. Dominik Huisgen beförderte das Leder zum 1:1 des FC Cleeberg in die Maschen (69.). Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der Gastgeber und der VfB Marburg mit einem Unentschieden.

Der FC Cleeberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der FC Cleeberg steht mit 30 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt der FC Cleeberg nicht zur Entfaltung, sodass nur 47 erzielte Treffer auf das Konto des FC Cleeberg gehen.

Kurz vor Saisonende steht der VfB 1905 Marburg mit 53 Punkten auf Platz fünf.

In den letzten fünf Partien riefen die Marburger konsequent Leistung ab und holten zehn Punkte. Die vergangenen Spiele waren für den FC Cleeberg nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

Für den FC Cleeberg geht es schon am Sonntag beim FV Biebrich 02 weiter. Für den VfB Marburg geht es schon am Sonntag weiter, wenn man die Zweitvertretung des TSV Steinbach empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren