1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Verlieren verboten

Erstellt:

Vereinslogo FC Dorndorf und Spvgg. Eltville
Verlieren verboten © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. Eltville will wichtige Punkte im Kellerduell beim FC Dorndorf holen. Der FC Dorndorf siegte im letzten Spiel gegen SSC Juno Burg mit 4:2 und liegt mit 20 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Beim FV Biebrich 02 gab es für die Spvgg. Eltville am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage.

Beide Teams gingen im Hinspiel mit einer Nullnummer auseinander. Hoffentlich haben die Zuschauer diesmal mehr Gründe zum Jubeln.

Im Tableau ist für den FC Dorndorf mit dem elften Platz noch Luft nach oben. In der Defensive drückt der Schuh beim FCD, was in den bereits 42 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Bilanz der Dorndorfer nach 16 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, zwei Remis und acht Pleiten zusammen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Heimteam.

Auf fremdem Terrain reklamierte die Spvgg. Eltville erst drei Zähler für sich. Der Gast belegt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte die Spvgg. Eltville bislang noch nicht. Der Angriff der Spvgg. Eltville ist mit zwölf Treffern der erfolgloseste der Verbandsliga Mitte. Bisher verbuchte die Spvgg. Eltville zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und elf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Spvgg. Eltville in den vergangenen fünf Spielen.

Die Spvgg. Eltville ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem FC Dorndorf, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Auch interessant