-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SG Walluf – VfB 1905 Marburg, 2:4 (0:2)

VfB Marburg beendet schwarze Serie

Der VfB 1905 Marburg kam am Sonntag zu einem 4:2-Erfolg gegen die SG Walluf.

Für das erste Tor sorgte Manuel Brehm. In der 13. Minute traf der Spieler des VfB Marburg ins Schwarze. Nikola Novakov versenkte die Kugel zum 2:0 (28.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Steffen Rechner schickte Louis Preisig aufs Feld. Brehm blieb in der Kabine. In Durchgang zwei lief Jonathan Frantz anstelle von Marvin Schoen für die SG Walluf auf. Reinhold Reichert verkürzte für den Gastgeber später in der 58. Minute auf 1:2. In der 62. Minute gelang der Mannschaft von Coach Andreas Bonß, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Tobias Bellin. Dass der VfB 1905 Marburg in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Arthur Besel, der in der 77. Minute zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Preisig, der das 4:2 aus Sicht des VfB perfekt machte (89.). Zum Schluss feierte der VfB Marburg einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Walluf.

Die Luft wird dünner für die SG Walluf: Die Niederlage hat das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz zur Folge. Die SG Walluf verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen.

Der VfB 1905 Marburg holte auswärts bisher nur neun Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschten die Marburger im Klassement nach vorne und belegen jetzt den sechsten Tabellenplatz. Sechs Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat der Verein für Bewegungsspiele derzeit auf dem Konto. Nach vier sieglosen Spielen ist der VfB 05 wieder in der Erfolgsspur.

Kommenden Sonntag (15:30 Uhr) tritt die SG Walluf beim SF/BG Marburg an, schon einen Tag vorher muss der VfB Marburg seine Hausaufgaben bei der Spvgg. Eltville erledigen.

Das könnte Sie auch interessieren