-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SF/BG Marburg – VfB 1905 Marburg, 1:2 (1:1)

VfB Marburg siegt bei SF/BG Marburg

Die gute Serie des SF/BG Marburg seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Sportfreunde Blau-Gelb verloren gegen den VfB 1905 Marburg mit 1:2 und steckten damit die erste Saisonniederlage ein. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Dominik Karge schoss in der 16. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für das SF/BG Marburg. Manuel Brehm nutzte die Chance für den VfB Marburg und beförderte in der 26. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Steffen Rechner schickte Louis Preisig aufs Feld. Brehm blieb in der Kabine. Dass der VfB 1905 Marburg in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Nikola Novakov, der in der 74. Minute zur Stelle war. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Marius Ulbrich (Büdingen) gewann der VfB gegen das SF/BG Marburg.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto des SF/BG Marburg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der VfB Marburg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Nächster Prüfstein für das SF/BG Marburg ist die Spvgg. Eltville (Samstag, 17:00 Uhr). Der VfB 1905 Marburg misst sich am selben Tag mit dem FC Ederbergland (17:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren