Anton Römmich wird auch in der kommenden Saison die Richtung bei der SG Bad Soden vorgeben.
+
Anton Römmich wird auch in der kommenden Saison die Richtung bei der SG Bad Soden vorgeben.

Sieben Punkte Rückstand

Römmich bleibt, Bad Soden gewinnt

Heile Welt bei der SG Bad Soden: Vor dem Spiel gegen den FSV Dörnberg gab der Verbandsligist die Verlängerung von Anton Römmich bekannt, der dann einen 1:0 (0:0)-Sieg bejubeln durfte.

Kaum hat Trainer Anton Römmich öffentlich das Aufstiegsrennen für sein Team für beendet erklärt, läuft es. Der 1:0-Erfolg gegen Dörnberg, den der Spanier Fernando Martinez Bizcocho herausschoss (75.), ist der vierte Sieg in Folge für Bad Soden. Noch beträgt der Rückstan auf die Spitze sieben Punkte.

Apropos Römmich: Wie Bad Soden vor dem Spiel bekannt gab, hat das Trainer-Team um Chef Anton Römmich und Co-Trainer Mustafa Türksoy für die kommende Spielzeit zugesagt. Römmich geht in seine sechste Spielzeit bei den Sprudelkickern. „Für uns stand zu jeder Zeit außer Frage, dass wir in dieser Konstellation weitermachen wollen“, sagt 2. Vorsitzender Wladimir Römmich.

Statistik:

SG Bad Soden: Aulbach; Demuth, Pospischil, Martinez Bizcocho, Ehlert (80. Noori), Fiorentino, Ilir (65. Becker), Neiter, Rintelmann, Okyere (65. Mezini), Kymlicka.
FSV Dörnberg: Bergner; Scheuermann, Gunkel, K. Richter, Hansch, Müller, Dombai, Stockfisch, D. Dauber, D. Richter, Lotzgeselle.
Schiedsrichter: Eric Wettels.
Zuschauer: 100.
Tor: 1:0 Fernando Martinez Bizcocho (75.).

Das könnte Sie auch interessieren