1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Nord

„Bulle“ geht von Bord

Erstellt:

Von: Johannes Götze

Fußball 2022-2023/Verbandsliga Nord 2022-2023 - Hier: SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II (schwarz) - SV Buchonia Flieden (weiss) 0:2  -  Trainer Florian Roth (SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II - schwarz)
Florian Roth verlässt die U23 der SG Barockstadt. © Rolf Herchen/Charlie Rolff

Florian „Bulle“ Roth wird im Sommer den Trainerposten der U23 der SG Barockstadt auf eigenen Wunsch verlassen. „Bulle“ Roth war seit der Gründung der SGB im Jahr 2018 Trainer des Nachwuchsteams und auch schon davor als Trainer im JFV Viktoria Fulda und als Spieler der damaligen dritten Mannschaft im Verein aktiv.

„Florian Roth wird zum Saisonende als Trainer unserer U23 aufgrund von beruflichen Veränderungen, die sich im Laufe des letzten Jahres ergeben haben, aufhören. Dadurch ist der zeitliche Aufwand unsere Verbandsligamannschaft zu trainieren, mit der Pendelei zwischen Eiterfeld und Fulda, einfach zu groß geworden“, erklärt Christian Geisendörfer, Sportlicher Leiter der U23.

Geisendörfer spricht Roth seinen Dank aus: „Daher bleibt es uns erst einmal nur Danke zu sagen, für das, was Florian in den letzten Jahren hier geleistet hat. Ob als Jugendtrainer, Spieler der damaligen dritten Mannschaft oder zuletzt als Trainer unserer U23, bei der er erfolgreich einen schwierigen Umbruch eingeleitet hat und die Mannschaft im oberen Drittel der Verbandsliga etabliert hat. Neben dem super Trainer sagen wir auch Danke an den herausragenden Menschen Florian Roth. Es gibt nur wenige, die Ihrer Vorbildfunktion auch außerhalb des Platzes so nachkommen wie er. Bulle ist eines der prägenden Gesichter der SG Barockstadt in den letzten Jahren und hat die Geschichte unseres Vereins mitgeschrieben. Wir freuen uns in Zukunft über jedes Spiel, bei dem er bei uns am Sportplatz oder im Stadion zu Besuch ist und sind natürlich immer offen, wenn er wieder irgendwann eine Funktion im Verein übernehmen möchte. Vielen Dank und alles Gute für die Zukunft.“ Keine Angaben machte der Verein über die Nachfolge. Roth coachte das Team gemeinsam mit Niklas Herget.

Auch interessant