Fußball 2021-2022/Verbandsliga Nord 2021-2022/SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II (rot/weiss) - FC Britannia Eichenzell (blau) 3:1
+
Sebastian Sonnenberger (links) und der FC Eichenzell sind weiter sieglos in 2022.

Sonnenberger: „Tut weh“

Personalnot, Verspätung, keine Punkte: Eichenzells Warten geht weiter

Der FC Eichenzell wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis in 2022. Beim OSC Vellmar gab es für den Verbandsligisten beim 0:3 (0:1) nichts zu holen.

Die Vorzeichen vor dem Spiel bei Topteam OSC Vellmar waren bereits schlecht. Zur Verfügung standen nur 13 Spieler, die auf dem Hinweg im Stau standen. Die Partie wurde eine Viertelstunde später angepfiffen, dann traf der OSC nach vier Minuten. „Danach waren wir bis zur Halbzeit auf Augenhöhe, wir können da den Ausgleich machen. Nach der Pause haben die Kräfte nachgelassen, und nach dem zweiten Tor ist es schwer zurückzukommen“, sagte Spielertrainer Sebastian Sonnenberger. „Das 3:0 tut weh, da wir eine couragierte Leistung gezeigt haben.“

Statistik

OSC Vellmar: Orth; Ziegler, Siebert, Trump, Milloshaj, Aytemür, Möller (61. Yantut), Weingarten, Utsch (85. Boukouh), Glogic, Werner (76. Akman).
FC Eichenzell: Schwarz; Schneider, G. Müller, Akkilinc, Rützel, Körner (80. Gerhard), J. Müller, C. Müller (63. Bagci), Gutberlet, Ludwig, Sonnenberger.
Schiedsrichter: Niklas Rüddenklau (TSV Ersen).
Zuschauer: 80.
Tore: 1:0 Maximilian Werner (4.), 2:0 Egli Milloshaj (60.), 3:0 Tolga Yantut (87.).

Das könnte Sie auch interessieren