Florian Roth hat zwei weitere Alternativen für seinen Kader dazubekommen. Foto: Ralph Kraus
+
Florian Roth hat zwei weitere Alternativen für seinen Kader dazubekommen.

Queiros steigt auf, Höfer neu

Kurz vor Ende der Transferperiode verstärkt sich die U23-Mannschaft der SG Barockstadt mit zwei weiteren Spielern. Aus der A-Jugend steigt Tiago Queiros neu ins Verbandsliga-Team auf und Marc Höfer wechselt von den Sportfreunden Schwäbisch Hall an den Galgengraben.

Der Sportliche Leiter der U23, Christian Geisendörfer, freut sich, den 18-jährigen Queiros für den Verbandsliga-Kader gewonnen zu haben: "Tiago hat mit einer guten Vorbereitung bei uns auf sich aufmerksam gemacht. In enger Abstimmung mit U19-Trainer Stanislav Szilagyi haben wir uns entschlossen, ihn bereits hochzuziehen. Wir wollen Tiago nun behutsam aufbauen. Gleichbedeutend wird er natürlich auch noch das ein oder andere Spiel in der U19 absolvieren."

Der 19-jährige Marc Höfer sei derweil ein Glücksfall für die zweite SGB-Mannschaft gewesen, betont Geisendörfer: "Er wurde in der Jugend beim VfR Aalen top ausgebildet und hat angefangen, in Fulda zu studieren. Im zweiwöchigen Probetraining hat Marc einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er kann im Defensivbereich nahezu jede Position spielen und passt von der Altersstruktur perfekt. Wir sind froh, dass solche Jungs auf uns zukommen und bei uns kicken wollen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema