Peter Liebermann hob nicht nur den Altersschnitt an, sondern traf auch zum 2:0. Foto: Charlie Rolff
+
Peter Liebermann hob nicht nur den Altersschnitt an, sondern traf auch zum 2:0.

SGB-Youngster verdienen sich Sightseeing-Tour

Die zweite Mannschaft der SG Barockstadt ist erfolgreich in die Verbandsliga-Saison gestartet. Im "Eröffnungsspiel" beim SC Willingen gab es einen 2:0 (1:0)-Sieg.

Die lange Anreise lief ein wenig problematisch, 20 Minuten später als erwartet trudelten die Fuldaer im Upland ein. Das merkte man den Gästen in der Anfangsphase des Spiels auch an, Keeper Maximilian Weisbäcker bewahrte sein Team nach einer Ecke vor dem Rückstand (8.). Danach ließ die SGB aber gar nichts mehr zu und verdiente sich einen hochverdienten Sieg. Jonas Jakob war zweimal der Wegbereiter. Erst wurde er beim Führungstreffer nach starker Kombination im Strafraum gelegt, Keanu Banh verwandelte vom Punkt. Kurz nach der Pause misslang SCW-Keeper Yannick Wilke die Spieleröffnung, Jakob legte für Routinier Peter Liebermann ab.

"Wir hatten alles unter Kontrolle und hätten noch zwei, drei Tore machen können", spielte Barockstadts Trainer Florian Roth auf die Chancen von Karim Attatbi (69.) und Arnis Mulaj (73.) an. Umso bemerkenswerter waren Leistung und Sieg angesichts dessen, dass mit Attatbi, Tiago Queiros und Silas Bernges drei A-Jugendliche für die SGB spielten. "Als Peter Liebermann das Feld verlassen hatte, war der Altersschnitt unter 20", frohlockte der Coach, der mit seinen Jungs nun noch einige Zeit in Willingen verbringen wird. Erst geht es etwas essen, dann werden laut Roth "Sehenswürdigkeiten angeschaut", ehe einige dann noch die Nacht in der Partyhochburg verbringen werden.

SG Barockstadt II: Weisbäcker; Jakob (66. Attatbi), Mulaj, Queiros (82. Behr), Zenuni, Liebermann (62. Bernges), Wittke, Weitzel, Banh, Vinojcic, Hartwig.
Schiedsrichter: Christian Sinning (TSV Ihringshausen). Zuschauer: 150. Tore: 0:1 Keanu Banh (35., Foulelfmeter), 0:2 Peter Liebermann (48.).

Das könnte Sie auch interessieren