Neu-Coach Florian Storch (von links) begrüßt Leon Klüh, Max Grauel und Justin Kress. Foto: Verein
+
Neu-Coach Florian Storch (von links) begrüßt Leon Klüh, Max Grauel und Justin Kress.

Thalaus "regionaler" Weg mit drei Neuzugängen

Die Trainerfrage klärte der FSV Thalau mit den Duos Klinkert/Storch bei der "Ersten" und Burkert/Schrems bei der Reserve jüngst, nun hat der Verein die ersten Neuzugänge vorgestellt.

"Regionale" Kräfte sollen es laut den FSV-Verantwortlichen künftig sein und in jene Kategorie fallen die ersten Zugänge, wie der Club in einer Pressenotiz mitteilt. Mit Max Grauel kehrt vom SV Welkers ein alter Bekannter zurück. Er schnürte bereits vor einigen Jahren schon einmal die Schuhe für die Thalauer. Von der SKG Gersfeld schließt sich Justin Kress an, der im dortigen A-Liga-Team eine feste Größe war. Zudem kommt Leon Klüh vom TSV Dalherda, derzeit aber ist er noch für die A-Junioren der JSG Vorderrhön spielberechtigt.

"Von dem vorhandenen Aufgebot haben alle Spieler für die neue Saison zugesagt. Dies ist umso erfreulicher, da doch viele Akteure von einigen Vereinen heiß umworben wurden. Mit diesem Schritt möchte man beim FSV den Grundstein dafür legen, dass die jungen Spieler an den Seniorenfussball herangeführt werden. Die Kaderplanung beim FSV hat mit diesen Zusagen begonnen und wird intensiv weitergeführt", formuliert der Club-Vorstand.

Das könnte Sie auch interessieren