1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Nord

Schmidt für Römmich: Ex-Profi übernimmt Bad Soden

Erstellt:

Lars Schmidt Sportfreunde Seligenstadt
Lars Schmidt trainiert künftig die SG Bad Soden. © Charlie Rolff

Verbandsligist SG Bad Soden hat die Position auf dem Trainerstuhl neu besetzt. Lars Schmidt, Trainer der Sportfreunde Seligenstadt, wird Nachfolger von Anton Römmich.

Darüber informierte die SG Bad Soden am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung. Vor seiner Station in Seligenstadt trainierte der 57-jährige Schmidt TGM SV Jügesheim, Rot-Weiss Frankfurt, Kickers Offenbach, Viktoria Urberach, Kickers Obertshausen und SC Hessen Dreieich. Als Profi war Schmidt in 392 Erst- und Zweitligaspielen für die Offenbacher Kickers, Karlsruher SC und den FSV Mainz 05 aktiv.

Verbandsliga: Lars Schmidt wird neuer Trainer der SG Bad Soden

„Nach unseren Gesprächen sind wir davon überzeugt, dass unser Kader und das fußballerische Konzept von Lars Schmidt perfekt zusammenpassen. Lars Schmidt ist seit vielen Jahren im Trainergeschäft und dank seines riesigen Erfahrungsschatzes sind wir sicher, dass er die Mannschaft weiterentwickeln wird“, sagt Wladimir Römmich, 2. Vorsitzender des Vereins und nach dem Rücktritt seines Bruders Anton Interimstrainer in den letzten Spielen.

Mit acht Zählern Rückstand auf die Aufstiegsplätze wird Schmidt ab dem 1. Januar seine Aufgabe in Bad Soden beginnen. Diese Plätze will der Verein in der Rückrunde weiterhin erreichen. „Wir werden von unserem Saisonziel nicht abrücken. Die Liga ist sehr ausgeglichen und wir werden nichts unversucht lassen, nach der Winterpause noch einmal oben anzugreifen“, erklärt Römmich.

Auch interessant