Marius Bublitz (in grau) behielt vom Punkt die Nerven.
+
Marius Bublitz (in grau) behielt vom Punkt die Nerven.

Ehrenberg mit Remis

Unruhiger Flug für den Adler

Der CSC Kassel kann die Tabellenführung dank der SG Ehrenberg ausbauen. Die SGE knöpfte den Adlern aus Weidenhausen beim 1:1 (1:0) einen Punkt ab.

Zufrieden war Ehrenbergs Trainer Sebastian Vollmar deshalb nicht nur mit dem Ergebnis, „auch mit der Leistung über die 90 Minuten. Das war eine absolute Teamleistung, mit der wir uns den Punkt verdient haben.“ Zwar hatte Weidenhausen mehr Spielanteile, massig Chancen spielten sich die Adler gegen die kompakt auftretenden Defensive der Gäste aber nicht heraus. „Sehr diszipliniert, sehr geschlossen“, urteilte Vollmar.

Durch Marius Bublitz ging Ehrenberg in Führung (20.), nachdem Niklas Bleuel im Strafraum zu Fall gebracht worden war und der Stürmer den fälligen Strafstoß verwandelte. Die Qualität der Hausherren blitzte dann beim Ausgleichstreffer auf, als ein Weidenhäuser zur Grundlinie dribbelte, den Ball hoch auf den Fünfmeterraum zurücklegte und Philipp Immig per Kopf Tim Gutberlet überwand (72.).

Statistik

SV Weidenhausen: Klotzsch; Hammer, Beng, S. Gonnermann, Gerbig, Görs, K. Krug, Löffler, Ullrich (72. J. Gonnermann), Immig, M. Krug (72. Göbel).
SG Ehrenberg: Gutberlet; Jestädt, Keidel, Kemmerzell, Heil, Bambey, Bublitz, Dinkel (66. Hartung), Bleuel (69. Brehl), Scheffler, Diel.
Schiedsrichter: Nico Konrad (Tuspo Rengershausen).
Zuschauer: 220.
Tore: 0:1 Marius Bublitz (20., Foulelfmeter), 1:1 Philipp Immig (72.).

Das könnte Sie auch interessieren