-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: VfB Ginsheim II – Germania Großkrotzenburg, 6:2 (1:1)

Abfuhr für FC Germania 09 bei VfB Ginsheim II

Die Germania Großkrotzenburg konnte der Zweitvertretung des VfB Ginsheim zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 2:6.

In der elften Minute brachte Berat Karabey den Ball im Netz des FC Germania 09 unter. Nach nur 25 Minuten verließ Maik Neuendorf vom FCG 09 das Feld, Sven Skupin kam in die Partie. Für das erste Tor der Germanen war Volkan Sungun verantwortlich, der in der 34. Minute das 1:1 besorgte. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Ermin Melunovic Maximilian Kissel und Georgij Bichinashvili vom Feld und brachte Tim Alexander Stärz und Amer Smajovic ins Spiel. Fünf Minuten später ging der VfB Ginsheim II durch den zweiten Treffer von Karabey in Führung. Doppelpack für die Gastgeber: Nach seinem ersten Tor (66.) markierte Stärz wenig später seinen zweiten Treffer (69.). Mit dem zweiten Treffer von Sungun rückte die Germania Großkrotzenburg wieder ein wenig an den VfB Ginsheim II heran (73.). Stärz (83.) und Smajovic (89.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des VfB Ginsheim II. Schließlich feierte der VfB Ginsheim II gegen den FC Germania 09 am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der VfB Ginsheim II bei der SG Rot-Weiss Frankfurt, die Germania Großkrotzenburg empfängt zeitgleich den JSK Rodgau.

Das könnte Sie auch interessieren