-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SV Pars Neu-Isenburg – FFV Sportfreunde 04 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Abstiegskrimi am Sonntag

Die FFV Sportfreunde 04 will wichtige Punkte im Kellerduell beim SV Pars Neu-Isenburg holen. Die neunte Saisonniederlage kassierte der SV Pars Neu-Isenburg am letzten Spieltag gegen den JSK Rodgau. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich die FFV Sportfreunde 04 auf eigener Anlage mit 0:1 der SG Bornheim Grün-Weiss geschlagen geben musste.

Daheim hat der SV Pars Neu-Isenburg die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der SV Pars krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 16. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Neu-Isenburger das Problem. Erst 13 Treffer markierte das Team von Sasan Tabib – kein Team der Verbandsliga Hessen Süd ist schlechter.

Die FFV Sportfreunde 04 holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit lediglich 13 Zählern aus zwölf Partien stehen die Speuzer auf einem Abstiegsplatz. Die Defensive der Sportfreunde muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 38-mal war dies der Fall. Der FFV förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, ein Remis und sieben Pleiten zutage. Mit dem Gewinnen tat sich die Mannschaft von Mehmet Somrun zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Wenn die Gäste den Platz betreten, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der FFV Sportfreunde 04 (38). Aber auch beim SV Pars Neu-Isenburg ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (28).

Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Das könnte Sie auch interessieren