-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SG SV VfR Dersim – Eintracht Wald-Michelbach, 1:4 (0:2)

Anschlusstor von Kouraji bleibt nur ein Ehrentreffer

SG SV VfR Dersim konnte dem Wald-Michelbach nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Eintracht Wald-Michelbach heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Für das 1:0 und 2:0 war Michel Klinger verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (26./43.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Das 1:2 von SG SV VfR Dersim bejubelte Mohamed Amin Kouraji (51.). Das 3:1 für die Eintracht Wald-Michelbach stellte Klinger sicher. In der 71. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Um mehr Durchschlagskraft im Angriff zu haben, brachte Ecevit Balaban in der 75. Minute den nominellen Stürmer Donko Rusev Donkov für den etatmäßigen Defensivmann Ayman Aboub. Ylli Cermjani stellte schließlich in der 81. Minute den 4:1-Sieg für das Wald-Michelbach sicher. Letztlich fuhr die SV Eintracht einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Für SG SV VfR Dersim gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gastgeber bei.

Die Offensivabteilung der Eintracht Wald-Michelbach funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 27-mal zu. Die Wald-Michelbacher verbuchten insgesamt fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Die Eintrachtler setzten sich mit diesem Sieg von SG SV VfR Dersim ab und belegen nun mit 17 Punkten den dritten Rang, während SG SV VfR Dersim weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

SG SV VfR Dersim erwartet am Donnerstag die FFV Sportfreunde 04. Am Samstag empfängt das Wald-Michelbach den Hanauer 1960 SC.

Das könnte Sie auch interessieren