-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: JSK Rodgau – SV Pars Neu-Isenburg (Sonntag, 15:30 Uhr)

Bei JSK Rodgau wachsen für SV Pars Neu-Isenburg die Bäume in die Höhe

Dem SV Pars Neu-Isenburg steht beim JSK Rodgau eine schwere Aufgabe bevor. Jüngst brachte die SG Bornheim Grün-Weiss dem JSK Rodgau die zweite Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Zuletzt holte der SV Pars Neu-Isenburg einen Dreier gegen den VfB Ginsheim II (2:0).

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Vier Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim JSK Rodgau. Der Jügesheimer Sport- und Kulturverein bekleidet mit 21 Zählern Tabellenposition fünf.

Der SV Pars Neu-Isenburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Lediglich drei Punkte stehen für den SV Pars auswärts zu Buche. Die Neu-Isenburger belegen mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Sturm des Teams von Coach Sasan Tabib stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die bisherige Ausbeute der Gäste: zwei Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den JSK Rodgau, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des 1888 gegründete JSK erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Pars Neu-Isenburg.

Das könnte Sie auch interessieren